Was ist der Unterschied zwischen Webinar und Live-Online-Seminar?

Ich muss gestehen, bevor ich nicht im bvob (Berufsverband für Online-Bildung) war, hatte ich die Bezeichnung „Live-Online-Seminar“ auch noch nicht gehört. Ich habe dann erfahren, wie der Unterschied definiert wird und er leuchtet mir auch ein. Nur fürchte ich, hat sich diese Begrifflichkeit über diesen Insiderkreis hinaus noch nicht durchgesetzt.

Daher fahre ich nun immer doppelt, auch im Buchtitel meines neuen Buches: „150 kreative Webinarmethoden – Kreative und lebendige Tools und Tipps für Ihre Live-Online-Trainings.“

Hier nun die Definitionen

Webinare

Webinare sind in der Regel reine Informations- oder Werbeveranstaltungen in Vortragsform. Es können beliebig viele Menschen teilnehmen, da sie ohnehin nur zuhören und nicht aktiv beteiligt sind.

Live-Online-Seminare

Bei Live-Online-Seminaren handelt es sich eben um Seminare, in denen Menschen etwas lernen und sich austauschen. Die daher auf höchstens 12 Teilnehmer begrenzt sind, damit interaktive und kreative Methoden möglich sind.

Natürlich gibt es wie immer im Leben diverse Mischformen. Ich kann auch ein Informations-Webinar lebendig und interaktiv gestalten (was ich zumindest immer versuche, denn nur dann kann ich Menschen für etwas interessieren), sogar bei einer großen Teilnehmerzahl.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.